Aktivkohle

CINTROPUR® AKTIVKOHLE FÜR DIE WASSERAUFBEREITUNG

Die große Menge an Poren und ihre ausgedehnte Austauschoberfläche machen aus der Cintropur Aktivkohle ein ideales Mittel für die Geschmacksverbesserung, Geruchsbeseitigung, Senkung des Chlor-, Ozongehalts, sowie des Gehalts an Mikroschadstoffen, wie Pestizide und andere gelöste organische Stoffe.

EINIGE WICHTIGE UND NÜTZLICHE HINWEISE
  • Die Gewährleistung, eine der besten, auf dem Markt erhältlichen Aktivkohle mit sehr hohem Adsorptionsvermögen zu verwenden.
  • Die Dauer des Kontakts zwischen dem aufzubereitenden Wasser und der Aktivkohle ist ein wichtiger Effizienzindikator der Behandlung: im Falle der CINTROPUR Modelle TE-CTN wird das Wasser notgedrungen über die gesamte Höhe der Aktivkohlebettung geleitet.
  • Die große, in den Cintropur-Filtern verwendete Aktivkohlemenge garantiert einen optimalen Wirkungsgrad und eine optimale Lebensdauer. Je geringer die Durchflussmenge ist, je besser ist das Ergebnis.
  • Die Nutzungsdauer einer Filterladung hängt von der Anwendung ab: Für Trinkwasser werden 3 Monate (oder 20.000 Filtervolumen) empfohlen, anderenfalls spätestens alle 6 Monate.
  • Der interne Mechanismus des Filters garantiert Ihnen ein hervorragendes Verhältnis „große Durchflussmenge - niedriger Druckverlust“.
  • Sehr kostengünstiger Austausch der Aktivkohlefüllung.
  • Die Verpackung ist speziell auf eine bequeme Befüllung des Filters hin konzipiert.
  • Wir empfehlen Ihnen, zwecks Wahrung des Adsorptionsvermögens der Aktivkohle, einen mechanischen Cintropur Filter stromaufwärts zu positionieren, um die im Wasser mitgeführten Feststoffe (Erdreich, Sand, Rostpartikel, …) zurückzuhalten.
  • Die Filter DUO, TIO® (Two in one) und TIO®-UV zeichnen sich durch eine ideale Kombination aus mechanischem Filter, Aktivkohlefilter und UV-Entkeimung aus.

 

   
Aktivkohle Document-Center Photo-Center